Seit 1. Februar: "Azur" auf der Windschutzscheibe

Die „alte" Vignette hatte am 31. Jänner 2015 ausgedient. Seit 1. Februar 2015 muss daher Azur auf der Windschutzscheibe kleben. In über 6.000 Vertriebsstellen im In- und Ausland ist die azurblaue Vignette übrigens erhältlich. Gültig ist sie aber nur, wenn sie auf der Windschutzscheibe klebt.

Die ASFINAG finanziert sich ausschließlich durch Mauteinnahmen aus dem hochrangigen Straßennetz. Als hundertprozentig nutzerfinanziertes Unternehmen erhält die ASFINAG somit keine finanziellen Zuschüsse aus dem Staatsbudget. Alle Einnahmen aus dem Verkauf der Vignette, der Lkw Maut und Sondermautstrecken werden größtenteils wieder in Bau, Betrieb und Sicherheit des hochrangigen Straßennetzes in Österreich investiert.

 

Seit 1. Februar 2015 muss die Vignette „Azur" auf der Windschutzscheibe kleben. Will man das österreichische Autobahnen- und Schnellstraßennetz befahren, ist eine gültige Vignette unerlässlich und bewahrt Pkw-Lenker vor einer möglichen Ersatzmautzahlung in Höhe von 120,- Euro. Die Vignette berechtigt zur Nutzung der österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen. Die Vignettenpflicht gilt für Pkw, Motorrad und leichte Wohnmobile.

 

Die neuen Tarife für 2015 im Überblick

  10-Tages-Vignette 2-Monats-Vignette Jahres-Vignette
Motorrad

 

5,00

 

12,70

 

33,60

Auto
und Kfz
bis einschl. 3,5t hzG

 

8,70

 

25,30

 

84,40

                                           Tarife in EUR, inkl. 20 % Ust., gültig ab 1. Dezember 2014

 

Gemäß den gesetzlichen Vorgaben wurden die Vignettenpreise für 2015 an den jährlich harmonisierten Verbraucherpreisindex (HVPI) angepasst und um 2,1 Prozent angehoben.

 

Sicherheitsmerkmale

Alle österreichischen Vignettentypen sind mit einem zweidimensionalen Hologramm gesichert. Dieses Sicherheitsmerkmal dient als Hauptschutz gegen Produktfälschungen. Durch das Kippen der Vignette wird in dem Silber schimmernden Feld sowohl der Bundesadler als auch das Autobahnsymbol sichtbar.

  • Die Jahreszahl "15" verweist auf den Gültigkeitszeitraum der Vignette vom 1. Dezember 2014 bis 31. Jänner 2016.
  • Das schwarzfarbige Kreuz mit dem Hinweis „Abziehen und aufkleben" auf der Abziehfolie der Vignette wird weiterhin beibehalten, eine Mehrfachnutzung der Vignette wird damit ausgeschlossen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tipps zum Kauf, richtiger Handhabung und Gültigkeit der Vignette 2015 finden Sie auch visualisiert in unserem Conny-Vignettenvideo.

 

Downloads for this topic

Additional links

Alle Vignettentypen für 2015

Die ASFINAG bietet verschiedene Vignettentypen an und orientiert sich somit am individuellen Bedarf der Kunden.

10-Tages Vignette

    

 

Ausgestattet mit der 10-Tages-Vignette ist ein Kfz bis einschließlich 3,5 Tonnen höchstzulässigem Gesamtgewicht (hzG) zur Straßenbenützung in einem Zeitraum von zehn aufeinanderfolgenden Kalendertagen berechtigt. Der Lochungstag gilt als erster Tag.

Beispiel: Lochungstag ist der 10. Jänner – damit reicht der Gültigkeitszeitraum bis einschließlich 19. Jänner, 24:00 Uhr.

2-Monats-Vignette

    

 

Ausgestattet mit der 2-Monats-Vignette ist ein Kfz bis einschließlich 3,5t hzG zur Straßenbenützung in einem Zeitraum von zwei Monaten berechtigt. Die Gültigkeit beginnt mit dem Lochungstag und endet zwei Monate später mit Ablauf jenes Tages, der nach seiner Zahl dem Lochungstag entspricht.

Beispiel: Lochungstag: 10. Jänner entspricht einer Gültigkeit vom 10. Jänner. bis einschl. 10. März, 24:00 Uhr.

Jahresvignette

    

 

Sie berechtigt zur Straßenbenützung für das auf der Vignette gedruckte Kalenderjahr. Eine nicht aufgeklebte Vignette ist ungültig! Geklebt ist sie gültig vom 1. Dezember des Vorjahres bis zum 31. Jänner des Folgejahres.

Beispiel: Die Jahresvignette 2015 gilt von 01. Dezember 2014 bis einschließlich 31. Jänner 2016, 24:00 Uhr.