Häufige Fragen zur Vignette

Was ist die Vignette? Wieviel kostet sie? Wo gilt sie und wann kann ich die Vignette reklamieren? Habe ich Anspruch auf eine Ersatzvignette? Diese und weitere häufig gestellte Fragen haben wir für Sie kompakt im anschließenden FAQ Bereich zusammengefasst.

  • Wo kann ich die Vignette kaufen?

    Mit rund 6.000 Vertriebsstellen im In- und Ausland sorgt die ASFINAG für einen reibungslosen Vertrieb der Vignette. Im Downloadbereich am Seitenbeginn finden Sie analoge Listen aller Vertriebsstellen, sortiert nach Bundesländern. Eine interaktive Suche der Vertriebsstellen bietet unser Service maps.asfinag.at

  • Wo und wie erhalten Sie eine Schweizer Ersatzvignette?

    Bei ausländischen Fahrzeugen geben die Zollämter gegen Vorlage der alten Vignette (auch eine zerrissene) und der Austauschrechnung der Windschutzscheibe eine neue Vignette ab.

    Bei Schweizer Fahrzeugen wird der Ersatz durch die Versicherung organisiert.

    Vignetteninfo Schweiz

  • Die Windschutzscheibe ist gebrochen und muss getauscht werden. Was passiert mit der Vignette?

    Bei Windschutzscheibenbruch (beispielsweise Steinschlag) erhalten Besitzer einer österreichischen Jahresvignette eine Ersatzvignette oder Kostenersatz. Sie benötigen hierfür:

    • Eine Kopie der Zulassungsbescheinigung
    • Die abgelöste Jahresvignette samt unterem Vignettenabschnitt (= Trägerfolie)
    • Eine Kopie der Reparaturrechnung der Werkstatt für die ersetzte Windschutzscheibe (bitte achten Sie darauf, auch bei Firmenfahrzeugen den Fahrzeuglenker zu nennen!)
    • Das ausgefüllte und unterschriebene Formular für Vignettenersatz oder für Kostenersatz


    Die Ersatzvignette erhalten Sie an folgenden Standorten:

    ÖAMTC (für Nichtmitglieder: Bearbeitungsgebühr von 10 Euro)
    ARBÖ (für Nichtmitglieder: Bearbeitungsgebühr von 10 Euro)
    ASFINAG Maut Service GmbH (5020 Salzburg, Alpenstraße 99)
    ASFINAG Mautstellen

    Autobahn-Grenze Suben
    4975 Suben, Suben 89 (Bankgebäude), Werner Vogl
    geöffnet: tägl. 24 Std.
    TEL +43 (0) 7711-31582

    Grenze Kiefersfelden
    ITM Handels GmbH
    Autobahn Tank und Rastanlage
    geöffnet: tägl. 24 Std.
    TEL +49 (0) 8033-302560

    Grenze Salzburg/Walserberg
    Grenzspedition ASALIS
    geöffnet: tägl. Mo bis So von 06:00 bis 21:00 Uhr
    TEL +49 (0) 8651-965721

    Grenze Scharnitz
    Grenzwechselstube Steffan
    geöffnet: tägl. 07:00 – 19:00 Uhr
    TEL +43 (0) 5213-5306

    Autobahn-Grenze Hörbranz
    Raststation Hörbranz GmbH (an der A 14 Rheintal/Walgau Autobahn)
    geöffnet: tägl. 24 Stunden
    TEL +43 (0) 5573-84452
     

    Bitte beachten Sie, dass bei den Grenzübergangsstellen für diese Leistung eine Bearbeitungsgebühr eingehoben werden kann.

    Bei Kostenersatz zusätzlich notwendig:

    Angabe einer Bankverbindung (Bankinstitut, IBAN, BIC Code und Kontoinhaber)
    Für eine Ersatzvignette nach Totalschaden zusätzlich notwendig:
    eine Kopie der Zweitvignette oder der Kaufrechnung

    Für Kostenersatz senden Sie alle genannten Unterlagen an:

    ASFINAG Maut Service GmbH
    Abteilung Vignette/Vignettenersatz
    Alpenstraße 99
    5020 Salzburg
    Österreich

    Achtung! Beachten Sie bitte, dass eine Ersatzvignette nur dann ausgegeben wird, wenn kein Anspruch gegenüber Dritten gegeben ist. Das heißt im Falle eines Unfalles, welcher durch den Unfallgegner verursacht wurde, dass dessen Haftpflichtversicherung auch für Ihre Vignette beziehungsweise die Vignettenkosten regresspflichtig ist.

    Mehr Informationen zum Thema Windschutzscheibenbruch erhalten Sie von unseren Kollegen im Service Center unter 0800 400 12 400 (kostenlos aus Österreich, Deutschland und der Schweiz) oder unter +43 (1) 95512-66 (kostenpflichtig aus allen anderen Ländern).

  • Ich habe die neue Jahresvignette gekauft, doch diese versehentlich falsch geklebt. Was jetzt?

    Wurde die Jahresvignette versehentlich entwertet, so haben Sie bis Ende März des laufenden Jahres die Möglichkeit, eine Ersatzvignette zu erhalten, wenn Sie das ausgefüllte und unterschriebene Formular Ersatzvignette - falsche Handhabung, mit folgenden Unterlagen gemeinsam bei angeführten Stellen vorlegen:

    • Ihre Stellungnahme (Beschreibung, wie es zur Ungültigkeit der Jahresvignette kam)
    • Eine Kopie des Zulassungsscheins
    • Die entwertete Jahresvignette inklusive unterem Vignetten-Abschnitt (= Trägerfolie) im Original
    • Die Rechnung der entwerteten Jahresvignette (wobei der Vignettenkauf bei neu zugelassenen Fahrzeugen nicht mehr als ein Monat zurückliegen darf)

    Die Ersatzvignette erhalten Sie an folgenden Standorten:

    ARBÖ (bis Ende März des laufenden Jahres)
    ÖAMTC (bis Ende März des laufenden Jahres)
    ASFINAG Maut Service GmbH, 5020 Salzburg, Alpenstraße 99 (ganzjährig)
    ASFINAG Mautstellen (bis Ende März des laufenden Jahres)

     

    Weiterführender Link zum Formular Ersatzvignette

  • Wo kann ich die aktuell gültige Mautordnung finden?

    Die aktuell gültige Mautordnung stellen wir Ihnen zum Download bereit. Beachten Sie auch alle gültigen Anhänge.

  • Mein Pkw ist nach einem Unfall ein Totalschaden. Was passiert mit der noch gültigen Vignette?

    Bei Totalschaden erhalten Besitzer einer österreichischen Jahresvignette Kostenersatz oder eine Ersatzvignette. Sie benötigen hierfür:

    • Die abgelöste Original-Jahresvignette inklusive dem unterem Vignettenabschnitt (= Trägerfolie), eine Kopie der Fahrzeugabmeldung.
    • Den Nachweis, dass der Pkw wirklich ein Totalschaden ist (beispielsweise Schreiben mit kurzer Stellungnahme zum Sachverhalt, Stempel und Unterschrift Ihrer Werkstatt, des Automobilklubs oder vom Verschrottungsunternehmen). Wichtig: Das Schriftstück muss eindeutig belegen, dass es sich um einen Totalschaden handelt.
    • Das ausgefüllte, unterschriebene Formular für Vignettenersatz Totalschaden / Formular für Kostenersatz.

       

    Bei Kostenersatz zusätzlich notwendig:

    Angabe einer Bankverbindung (Bankinstitut, IBAN, BIC Code und Kontoinhaber)
    Für eine Ersatzvignette nach Totalschaden zusätzlich notwendig:eine Kopie der Zweitvignette oder der Kaufrechnung

     

    Für Kostenersatz schicken Sie alle genannten Unterlagen an:

    ASFINAG Maut Service GmbH
    Abteilung Vignette/Vignettenersatz
    Alpenstraße 99
    5020 Salzburg
    Österreich

     

    Die Ersatzvignette erhalten Sie an folgenden Standorten:

    ÖAMTC (für Nichtmitglieder: Bearbeitungsgebühr von 10 Euro)
    ARBÖ (für Nichtmitglieder: Bearbeitungsgebühr von 10 Euro)
    ASFINAG Maut Service GmbH (5020 Salzburg, Alpenstraße 99)
    ASFINAG Mautstellen

    Bitte beachten Sie, Kosten werden nur dann erstattet, wenn kein Anspruch gegenüber Dritten gegeben ist. Das heißt im Falle eines Unfalles, welcher durch den Unfallgegner verursacht wurde, dass dessen Haftpflichtversicherung auch für Ihre Vignette bzw. die Vignettenkosten regresspflichtig ist.

  • Was mache ich mit dem unteren Vignettenabschnitt, nachdem ich die Vignette ordnungsgemäß aufgeklebt habe?

    Sie sollten diesen aufbewahren. Der untere Vignettenabschnitt ist die Trägerfolie inklusive Seriennummer. Er berechtigt zum vergünstigten Erwerb einer Jahreskarte einer Sondermautstrecke: 40 Euro können hier einmalig in Abzug gebracht werden. Außerdem gilt der untere Vignettenabschnitt als erforderlicher Kaufnachweis. Bricht Ihre Windschutzscheibe, ist dieser Abschnitt für den Vignettenersatz (beziehungsweise für die Erstattung der Vignettenkosten) vorzulegen.

  • Gibt es Ausnahmen von der Vignettenpflicht?

    Ja. Unter bestimmten Voraussetzungen sind Ausnahmen vorgesehen. Diese betreffen Menschen mit Behinderung. Auch zum Beispiel Heereskraftfahrzeuge, Blaulichtkraftfahrzeuge, Kraftfahrzeuge eines öffentlichen ausländischen Hilfsdienstes. Detailinformation ist der aktuellen Mautordnung Teil A I. zu entnehmen.

     

  • Ich gelte als Mensch mit Behinderung. Stimmt es, dass ich eine Gratisvignette beantragen kann?

    Ja. Alle Menschen mit Behinderung, die ihren ordentlichen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt (Hotelaufenthalte sowie Zweitwohnsitze sind ausgenommen) in Österreich haben, unterliegen einer Sonderregelung und erhalten seit 1998 eine Gratisvignette. Diese wird von jener Landesstelle des Bundessozialamtes ausgegeben, in deren Sprengel der Mensch mit Behinderung seinen ordentlichen Wohnsitz hat. Informationen zu den Voraussetzungen, die Adressen der Landesgeschäftsstellen des Bundessozialamtes sowie weitere nützliche Details zur Gratisvignette für Menschen mit Behinderung entnehmen Sie bitte dem Downloadbereich am Beginn dieser Seite.

  • Brauche ich eine Vignette, wenn ich mit einem Kfz eine Probefahrt machen will?

    Ja. Mehrspurige Kraftfahrzeuge, die noch nie zum Verkehr zugelassen waren und zur Probefahrt oder mit Überstellungskennzeichen geführt werden, benötigen eine Vignette, wenn ihr Eigenwicht weniger als 3,5 Tonnen höchst zugelassenes Gesamtgewicht beträgt.

  • Ich habe ein neues Auto gekauft. Kann ich die Vignette meines alten Pkws auf den neuen übertragen?

    Nein, das ist nicht möglich. Die Vignette ist fahrzeugbezogen, eine Übertragung auf ein anderes Kraftfahrzeug ist ausgeschlossen.

  • Auf welchen Straßen in Österreich gilt die Vignettenpflicht?

    Grundsätzlich gilt für sämtliche Kraftfahrzeuge bis einschließlich 3,5t hzG auf den orange eingezeichneten Autobahnen und Schnellstraßen die Mautpflicht. Die Vignette berechtigt Kfz bis 3,5 Tonnen hzG und Motorräder zur Benutzung der Autobahnen und Schnellstraßen. Keine Vignette ist zur Benutzung von besonders kostenintensiven Streckenabschnitten, den Sondermautstrecken, notwendig. Hier gelten Sondermauttarife.

    Bemautetes Straßennetz Österreich

    Netz der ASFINAG

  • Autobahnpickerl – was ist das?

    Das Autobahnpickerl ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für die Vignette für Kfz bis 3,5t hzG und Motorrad.

  • Ich habe einen Anhänger/ einen Wohnwagen/ einen Beiwagen für mein Motorrad. Brauche ich eine extra Vignette?

    Nein. Für Anhänger, Wohnwägen, Beiwagen für Motorräder und dergleichen ist keine zusätzliche Vignette notwendig.

  • Welche Vignette brauche ich als Trike-, Quad- oder Can Am Spyder-Fahrer?

    Für mehrspurige Kraftfahrzeuge (wenngleich als Motorrad angemeldet) ist - ungeachtet der Spurbreite und ungeachtet der zum Lenken berechtigten Führerscheinklasse - laut gültiger Mautordnung die Pkw-Vignette zu besorgen und zu kleben. Ausschlaggebend ist hierfür ausschließlich die Mehrspurigkeit des Fahrzeuges.

    Ist das Fahrzeug (Trike, Quad, Can Am Spyder) typengenehmigt ohne Windschutzscheibe ausgestattet, ist die Pkw-Vignette anstatt des Aufklebens nur mitzuführen und im Zuge einer Kontrolle vorzuweisen.

  • Ist die 10-Tages-Vignette oder die 2-Monats-Vignette auch gültig, wenn sie nicht gelocht wurde?

    Nein. 10-Tages-Vignetten und 2-Monats-Vignetten müssen durch die Vertriebsstelle gelocht werden. Nicht gelochte, sowie nicht geklebte Vignetten sind ungültig. Bitte kontrollieren Sie daher die Richtigkeit der durch die Vertriebsstelle vorgenommenen Vignetten-Lochung sofort beim Kauf.

  • Kann ich die 10-Tages-Vignette oder die 2-Monats-Vignette im Vorverkauf erwerben?

    Ja. Der Tag, an dem die Vignette erworben wird, muss nicht immer der Tag des Fahrtantritts sein. Vignetten können damit auch im Vorverkauf – dem Wunsch des Kunden entsprechend – erworben werden. Wichtig ist jedoch, dass der Tag des wirklichen Fahrtantritts auf der Vignette gelocht wird.

     

    Beispiel: Sie kaufen die Vignette schon im Februar und lassen sie durch die Vertriebsstelle für 10. März lochen. Damit ist die Vignette ab 10. März bis einschließlich 19. März gültig.

  • Ist eine gekaufte Vignette ungültig, weil vergessen wurde, sie korrekt an die Windschutzscheibe zu kleben?

    Ja, nicht geklebte und gelochte Vignetten sind ungültig. Jedoch gibt es Ausnahmen. Wenn Kraftfahrzeuge zur Probefahrt oder zur Überstellung geführt werden, genügt es, wenn eine 2-Monats-Vignette hinter der Windschutzscheibe gut ersichtlich ist. Sofern Sie eine Jahresvignette oder eine 10-Tagesvignette besitzen, müssen Sie diese immer ankleben. Bei Kraftfahrzeugen, die typengenehmigt nicht mit einer Windschutzscheibe ausgestattet sind, haben Sie die Vignette bei sich zu führen. Sollten Sie Ihr Fahrzeug an einem vignettenpflichtigen Rastplatz abstellen, so ist die Vignette von außen gut sichtbar im Fahrzeug zu hinterlegen.

  • Wann soll ich die abgelaufene Vignette entfernen?

    Lösen Sie Ihre Vignette erst nach Ablauf der Gültigkeitsdauer ab. Durch das Ablösen der Vignette verfällt aufgrund der eingearbeiteten Sicherheitsmerkmale die Vignettengültigkeit.

  • Wo und wie erhalte ich eine slowenische Ersatzvignette?

    Diesbezüglich ersuchen wir Sie um direkte Kontaktaufnahme mit der zuständigen slowenischen Autobahngesellschaft DARS d.d. unter:

    DARS d.d.
    Cestninski uporabniski center (CUC)
    Gric 54
    1000 Ljubljana
    Slowenien
    TEL +386 1 518 83 64

    Jedenfalls erforderliche Unterlagen (Angaben ohne Gewähr und vorbehaltlich Änderungen der DARS d.d.):

    • Kopie der Reparaturrechnung über den Austausch der Windschutzscheibe / des Motorradteiles beziehungsweise eine Bestätigung über die Zerstörung des Fahrzeuges oder über die Übergabe des Fahrzeuges an einen Verschrottungsbetrieb
    • Die entfernte alte Vignette
    • Originalkupon (Trägerfolie der Vignette) und Rechnung vom Kauf der neuen (Ersatz-) Vignette

    Entsprechende Antragsformulare, sowie alle aktuellen und notwendigen Informationen im Zusammenhang mit der Ausgabe von slowenischen Ersatzvignetten stellt der slowenische Autobahnbetreiber DARS im Internet zur Verfügung.

  • Wie erkenne ich eine originale Vignette?

    Anhand folgender Erkennungsmerkmale kann eine originale Vignette von einer Fälschung unterschieden werden:

    • Sämtliche Vignetten werden von einem darauf spezialisierten Unternehmen hergestellt. Ähnlich den Geldscheinen verfügen sie über ein Sicherheitshologramm als Hauptschutz gegen Produktfälschungen: kippt man die Vignette, schillern der Bundesadler und das Autobahnsymbol.
    • Ebenfalls im Hologramm: Die Jahreszahl "z.B. 16" verweist auf den Gültigkeitszeitraum der Vignette vom 1. Dezember 2015 bis 31. Jänner 2017.
    • Auch gegen starkes Licht gehalten ist eine Original-Vignette nicht lichtdurchlässig. Das gilt auch für die Trägerfolie: die Schrift einer Seite darf nicht auf der anderen Seite durchscheinen.
    • Die Oberfläche der Vignette ist aus speziellem Material hergestellt, das Licht reflektiert. Mit einer Taschenlampe ist dieser Effekt auch im aufgeklebten Zustand leicht erkennbar.
    • Im leeren Feld der Trägerfolie – dort wo die Vignette vor dem Abziehen geklebt hat – dürfen keine Kleberückstände bleiben.
  • Alle ausklappen