A 3 Südost Autobahn

Generalerneuerung Knoten Guntramsdorf bis Ebreichsdorf Nord

Bis Herbst 2021 erneuert die ASFINAG die A 3 Südostautobahn im Abschnitt zwischen dem Knoten Guntramsdorf und Ebreichsdorf Nord tiefgreifend. Für mehr Verkehrssicherheit werden die Fahrbahn und Brücken saniert sowie die Entwässerung und die Leitschienen auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Wir bauen für Sie. Ihre Vorteile im Überblick.

Eckdaten
  • Gesamtlänge rd. 6 Kilometer
  • Gesamtkosten 16 Millionen Euro
  • Baubeginn Mai 2020
  • Bauende September 2021
  • Rascher vorankommen
    Die tiefgreifende Fahrbahnsanierung sorgt auch zukünftig für Verkehrssicherheit auf der A 3 und erhöht darüber hinaus den Fahrkomfort
  • Sicher unterwegs
    Auch während der Bauarbeiten steht die Verkehrssicherheit im Fokus. Um Rückstaus zu vermeiden werden die Arbeiten an der Verbindungsbrücke A 2 zur A 3 zeitlich flexibel nach dem Verkehrsaufkommen vorgenommen
  • Optimaler Umweltschutz
    Zusätzlich zum Fahrbahnbelag der A 3 und der Verbindungsbrücke von der A 2 auf die A 3, saniert die ASFINAG die Fahrbahnentwässerung und bringt die Leiteinrichtungen wie Leitschienen auf den neuesten Stand der Technik

Im Zuge dieser Instandsetzung zwischen Guntramsdorf und Ebreichsdorf bringt die ASFINAG die komplette Fahrbahn auf einer Länge von ca. 6 Kilometer in beiden Richtungsfahrbahnen in Ordnung. Insgesamt werden rund 125.000 Quadratmeter Asphalt erneuert. In diesem Abschnitt befinden sich außerdem drei direkt befahrene Brücken und sechs Überführungsobjekte. Auch diese werden auf den neuesten Stand der Technik gebracht, gemeinsam mit der Entwässerung im Mittelstreifen dieses Autobahnabschnitts.