10.05.2022

ASFINAG saniert elektronische Einrichtungen des A 23 Laaerbergtunnels

Spursperren erfolgen in der Nacht

Der knapp 270 Meter lange Tunnel Laaerberg auf der A 23 Südosttangente Wien bekommt neue elektronische Einrichtungen. Saniert werden bis zum Sommer unter anderen die Video- und Brandmeldeanlage sowie die Tunnelbeleuchtung. Zusätzlich bekommt der Tunnel neue Fluchtwegeorientierungsleuchten und eine neue Fluchtwegebeschilderung. Tagsüber bleiben alle Fahrspuren der A 23 in beiden Richtungen ohne Behinderung für den Verkehr offen. Ab voraussichtlich Donnerstag, den 12. Mai kann es in der Nacht je nach Bauphase zu Spursperren kommen. Die Sperren starten jeweils um 22 Uhr und werden um spätestens 5 Uhr früh wieder aufgehoben.