18.03.2024

Neuer Rastplatz für Lkw-Lenkerinnen und -Lenker auf A 21 Wiener Außenring Autobahn

42 Stellplätze auf bisher stillgelegtem Areal bei Alland; Sanitäranlagen und Sitzgelegenheiten

Speziell für Lenkerinnen und Lenker von Lkw errichtet die ASFINAG bis November einen Rastplatz auf der A 21 Wiener Außenring Autobahn auf Höhe Alland in Fahrtrichtung St. Pölten. Das direkt hinter einer Tankstelle liegende Areal, das seit der Stilllegung einer Raststation ungenutzt ist, wird ab Herbst Stellplätze für 42 Schwerfahrzeuge bieten. Für die Lenkerinnen und Lenker errichtet die ASFINAG natürlich auch entsprechende Sanitäranlagen mit Duschen sowie beschattete Sitzgelegenheiten im Freien.

Sicherheit bringen die Außenbeleuchtung in Form von energiesparenden LED-Leuchten mit nächtlicher Absenkung, Videoüberwachung und die Notrufmöglichkeit mit direkter Anbindung in die nächste regionale ASFINAG-Verkehrsmanagementzentrale in Wien.

Damit die gesetzlich vorgeschriebenen Ruhezeiten eingehalten werden können, ist eine ausreichende Zahl an Lkw-Stellplätzen erforderlich. Diese Rastplätze sind zudem eine wichtige Voraussetzung für Erholungsphasen und damit auch ein wesentlicher Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit.

In einem regelmäßigen Intervall erheben Fachleute der ASFINAG den Bedarf an Erweiterungen von Lkw-Stellflächen. Der Fokus liegt naturgemäß auf Abschnitten mit hohem Schwerverkehr. Derzeit stehen etwa 10.000 solcher Parkplätze zur Verfügung, mittelfristig sind weitere 1.000 geplant. Zuletzt wurde der Truck-Stop Hausruck auf der A 8 Innkreis Autobahn mit 112 Stellplätzten für Lkw eröffnet.