31.05.2021

Mehr Sicherheit durch Sanierung der Inntalautobahn zwischen Jenbach und Wiesing

ASFINAG investiert 10,3 Millionen Euro – Start am 1. Juni

Am 1. Juni startet die ASFINAG die Sanierungen der Inntalautobahn zwischen Jenbach und Wiesing und sorgt so für mehr Verkehrssicherheit. Neben der Erneuerung der Fahrbahn erneuert die ASFINAG die Entwässerung auf knapp fünf Kilometer Länge und saniert mehrere Brücken. Grundsätzlich bleiben zwei Fahrspuren pro Richtung für den Verkehr offen. Auch die Anschlussstelle Wiesing bleibt bis auf wenige Ausnahmen (nämlich dann, wenn an den Brücken in diesem Bereich Sanierungen und die Verbesserungen des Lärmschutzes stattfinden, kann es teilweise zu Rückstaus auf die Achensee Straße aufgrund von kurzfristigen Behinderungen kommen) ebenfalls für den Verkehr geöffnet. Die ASFINAG investiert 10,3 Millionen Euro in diese Maßnahmen, die bis Mitte Dezember 2021 abgeschlossen werden.