06.10.2021

Dreitägige Totalsperre der A 9 Pyhrnautobahn ab kommenden Freitag 22 Uhr

ÖBB reißt drei Brücken zwischen Kalsdorf und Wildon ab; Sperre bis maximal Montag 5 Uhr früh

Ab Freitag, den 8. Oktober 22 Uhr bis Montag 11. Oktober 5 Uhr früh finden im Bereich der A 9 Pyhrnautobahn zwischen Schachenwald/Kalsdorf und Wildon aufgrund der Errichtung der ÖBB-Koralmbahn Abbrucharbeiten statt. Drei Brücken, die über die Autobahn führen, werden abgerissen, die drei neu errichteten Brücken konnten bereits für den Verkehr freigegeben werden. Diese überspannen die A 9 sowie die neuen Gleise der Koralmbahn, die von Kalsdorf bis Werndorf parallel zur Autobahn gebaut wird. Die Abbrucharbeiten machen aus Sicherheitsgründen eine Totalsperre der Autobahn erforderlich. Abgetragen werden die Brücken Kastener Straße II, Werndorfer Straße und Bahnhofstraße.  Die Brücke beim Pulverturmweg wurde bereits als erste im Oktober 2020 abgetragen.

Für die Verkehrsteilnehmer wurde ein Umleitungskonzept erarbeitet, mit Behinderungen und Verzögerungen in beiden Richtungen ist aber dennoch zu rechnen. Die ASFINAG appelliert, am Wochenende auf nicht unbedingt notwendige Fahrten in diesem Bereich zu verzichten.

Die Umleitungen im Detail

In Fahrtrichtung Süden (Spielfeld) wird der Verkehr ab Freitag 22 Uhr bei Schachenwald beziehungsweise Kalsdorf abgeleitet.

  • Pkw müssen dann rechts ab Schachenwald über Zettling und die L 397 nach Wildon, wo sie wieder auf die A 9 auffahren können.
  • LKW werden über die L 373 zur B 67 Grazer Straße und weiter in Richtung Wildon geleitet, wo sie wieder auf die A 9 kommen. Die Zufahrt zum Cargo Center Graz ist über die L397 und Zettling gewährleistet.

In Fahrtrichtung Norden (Graz) werden Pkw und Lkw bereits bei Wildon auf die B 67 bis Kalsdorf umgeleitet. Die Zufahrt zum Cargo Center Graz ist über die L397 und Zettling gewährleistet.

Alle neuralgischen Stellen werden von den ÖBB beziehungsweise der bauausführenden Firma rund um die Uhr mit geeigneten Verkehrslotsen besetzt sein, um den Verkehr flüssig zu halten.

Zusätzlich weist die ASFINAG bereits seit mehreren Tagen auf allen Wechseltextanzeigen in der Steiermark auf diese Sperre hin. Auch mit der slowenischen Autobahngesellschaft DARS wurde vereinbart, bereits in Slowenien diese Sperre anzukündigen.