A 12 Inntal Autobahn

Generalsanierung Haiming bis Roppener Tunnel

In den Jahren 2024 und 2025 wird die A 12 Inntalautobahn im Bereich Schlierenzau bis zum Ostportal des Roppener Tunnels (km 120,70 bis km 126,10) einschließlich der Anschlussstelle Haiming-Ötztal generalsaniert. Dies beinhaltet insbesondere die grundlegende Sanierung der Fahrbahnkonstruktion beider Richtungsfahrbahnen, der Anschlussstelle Ötztal-Haiming sowie die Sanierung von neun Brücken. Hinzu kommen Sicherheitsmaßnahmen wie die Erneuerung von Fahrzeugrückhaltesystemen und Wildschutzzäunen sowie der Beschilderung.

Zusätzlich zu den angeführten Instandsetzungsmaßnahmen führt die ASFINAG entlang der Hauptfahrbahn sowie bei der Anschlussstelle Haiming-Ötztal bis zum Kreisverkehr Ötztal-Bahnhof eine wasserrechtliche Sanierung durch und bringt so die Oberflächenentwässerung der Autobahn auf den neusten Stand der Technik.

Wir bauen für Sie. Ihre Vorteil im Überblick

Eckdaten
  • Gesamtlänge 5,7 Kilometer inkl. der Anschlussstelle Haiming-Ötztal
  • Gesamtkosten ca. 33 Millionen Euro
  • Baubeginn April 2024
  • Geplante Fertigstellung November 2025
  • Sicher unterwegs
    Neue Fahrbahn, neue Rückhaltesysteme und Wildschutzzaun sorgen für ein Höchstmaß an Verkehrssicherheit
  • Wasserrechtliche Sanierung
    Die Ableitung, Reinigung und Versickerung der Fahrbahnwässer wird auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Jahresüberblick 2024 & 2025

04/2024

Instandsetzung Hauptstrecke von Osten bis zur ASt Hauming-Ötztal

[Timeline.From_de-DE] 04/2024 [Timeline.To_de-DE] 11/2024

Instandsetzung Anschlussstelle Haiming-Ötztal

[Timeline.From_de-DE] 04/2024 [Timeline.To_de-DE] 06/2024

Instandsetzung der Hauptstrecke von ASt Haiming-Ötztal bis Roppener Tunnel

[Timeline.From_de-DE] 04/2025 [Timeline.To_de-DE] 11/2025

11/2025

Start des Projekt

Im Jahr 2024 wird der Abschnitt vom Osten beginnend bis zur Anschlussstelle bearbeitet. Der Baubeginn findet nach Ostern, am 15.4.2024 statt. In der ersten von zwei Phasen entlang der Hauptfahrbahn finden die Arbeiten auf der Richtungsfahrbahn Bregenz sowie im Bereich des Mittelstreifens statt. Der Verkehr in beiden Fahrtrichtungen wird mit je einem Fahrstreifen je Richtung über die Richtungsfahrbahn Kufstein geleitet.

Auch an der Anschlussstelle Haiming-Ötztal werden umfangreiche Bauarbeiten durchgeführt. Bei Baumaßnahmen an Autobahnanschlussstellen sind Rampensperrungen unumgänglich. Insbesondere aufgrund der beengten Platzverhältnisse und tiefgreifenden Fahrbahnsanierungen müssen die Verkehrsströme zeitweise über die nächstgelegenen Anschlussstellen Imst und Mötz umgeleitet und die Rampen wechselweise gesperrt werden. Diese vorübergehenden Unannehmlichkeiten sind ein notwendiger Schritt, um die Infrastruktur zu verbessern und eine sichere und effiziente Nutzung der Autobahnen zu gewährleisten.

  • Sperren der Abfahrten in beide Richtungen: 29.4.2024 bis 17.5.2024
  • Sperren der Auffahrten in beide Richtungen: 21.5.2024 bis 7.6.2024

Wichtig: Während des Pfingst-Wochenendes wird es keine Behinderungen an der Anschlussstelle geben.

Die Hauptarbeiten an der Anschlussstelle werden in der Zwischensaison der Tourismusregion Ötztal durchgeführt und abgeschlossen, bevor Mitte Juni die Timmelsjoch Hochalpenstraße geöffnet wird.

 

Weitere Projektphasen

Im Sommer 2024 wird auf die zweite Bauphase umgestellt und der Verkehr fließt über die generalerneuerten Richtungsfahrbahn Bregenz.

Dieselben Bauphasen kommen im Jahr 2025 zu Anwendung. Baubeginn ist wieder nach Ostern.